Sturzprävention durch Balancetraining

Jun 14, 2021 | Allgemein

Lebensqualität bis ins hohe Alter

Unter Sturzprophylaxe versteht man Maßnahmen zum Vorbeugen und Vermeiden von Stürzen. Erfahre mehr über die Wichtigkeit von Gleichgewichtstraining für deinen (Sport-) Alltag.

Warum Sturzprophylaxe?

Es ist ausreichend bekannt, dass die gesamte Weltbevölkerung immer älter wird. Unser aller Ziel ist es doch bei Erhalt der Selbstständigkeit und größtmöglicher Unabhängigkeit und Wohlbefinden alt werden zu dürfen. Somit rückt die Notwendigkeit, Gesundheit und Selbstständigkeit auch im Alter zu erhalten, immer mehr in den Mittelpunkt. Auf Stürze gehen die meisten Todesfälle bei alten Menschen zurück. Ab dem 65. Lebensalter sterben annähernd 10 000 Menschen in höherem Alter an den Sturzfolgen. (Davis, A. E., 1995)
Stürze sind auch eine der häufigsten Ursachen für die Einschränkung der körperlichen Fähigkeiten im Alter.
Sie stellen eine schwerwiegende Bedrohung für Gesundheit und Wohlbefinden des alten Menschen dar.
Die Folgen eines Sturzes beziehen sich nicht nur auf den gestürzten Menschen, sondern bringen auch eine Belastung für Familienangehörige mit sich, stellen hohe Anforderungen an patientenbetreuende Fachkräfte und nehmen verstärkt die Ressourcen von Institutionen in Anspruch. (Tideiksaar R., 2000)

Sturzursachen

Die meisten Stürze im Alter sind haben mehrere Ursachen kombiniert. Die wichtigste Teilursache ist
dabei eine Gangunsicherheit. Die Ursachen umfassen zum einen interne Faktoren und zum
anderen externe Faktoren. Stürze von älteren Menschen sind in der Regel komplexe Ereignisse, die durch eine
Kombination beider Faktorengruppen herbeigeführt werden (Tideiksaar 2000).

Interne Sturzfaktoren

Altersbedingte Veränderungen des:

  • Sehvermögen (z.B. Grauer bzw. Grüner Star, Makuladegeneration)
  • Balancefähigkeit (z.B. Schwindel)
  • Gangbild (z.B. durch Parkinson)
  • Bewegungsapparat (z.B. Arthrose, Muskelschwäche, Fußdeformitäten)
  • Herz-Kreislauf-System (z.B. Herzrhythmusstörung, kurzzeitige Bewusstlosigkeit, Orthostatische Hypotonie)
  • uvm.

Externe Sturzfaktoren

  • Physikalische Bedingungen des Umfeldes
  • (in der Wohnung z.B. instabile Stühle, mangelnde Haltevorrichtungen, schlecht beleuchtete Bereiche, herumliegende Gegenstände, nicht rutschfeste Teppiche und Bettvorleger, Türschwellen, glatte Fließen, nasser Boden; außerhalb der Wohnung z.B. Regen oder Schneefall, schlechte Sicht durch Nebel,
  • sandig-schotteriger Untergrund)
  • Hilfsmittel (z.B. Bettgitter, Gehstöcke und Gehgestelle, die nicht die richtige Größe
  • haben)
  • Schuhwerk (z.B. hohe Absätze, lose Schuhe, dicke Sohlen)

Stürze, die durch außen einwirkende Kräfte (externe Faktoren) verursacht werden
und daher nachvollziehbar sind, machen nur einen kleinen Teil aller Stürze älterer
Menschen aus (5-10%) (Gulich 2004).

Stürze verhindern

Regelmäßige sportliche Aktivität (und auch Bewegung im Alltag) sind der Schlüssel zu einer Senkung des Sturzrisikos. Neben regelmäßigem Spazieren gehen sind einfache Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen, auf dem Balance Jack von Jack Lumbar ideal. Der instabile Untergrund sorgt für regelmäßiges Anpassen des Körpers auf die aktuelle Situation. Du kannst somit deinen Erfahrungsschatz was feinmotorische Bewegungen angeht, sowie deine Reaktion verbessern und in unerwarteten Situationen (Sturzgefahr) abrufen. Das Training der Muskulatur ermöglicht das “abfangen” deines Körpers vor oder bei dem Sturz.

Übungen zur Sturzprävention am Balance Jack

Der Balance Jack von Jack Lumbar ist so konzipiert, dass wir mit unterschiedlichen Modulen und Steckvarianten eine enorme Vielfalt an Übungen ins Training integrieren können. Im folgenden Video siehst Du die Möglichkeiten Balance zur Seite (also links und rechts zu wippen) trainieren kannst. Steckt man das Modul anders oder zur Seite so ändern sich ständig die Trainingsparameter und Deine Möglichkeiten sind vielseitig.

Investiere nur 5 Minuten deiner Zeit am Tag für Gleichgewichtstraining und profitiere dein ganzes Leben davon!

Social media

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen. Wir sind aktuell auf den nachfolgend angeführten sozialen Netzwerken unterwegs. Wir freuen uns sehr, wenn du uns dort mit uns in Kontakt bleibst und unsere Nachrichten verfolgst, kommentierst und teilst.

Augenentspannung im Büro
Augenentspannung im Büro

Die Augen zählen zu einem unserer wichtigsten Sinnesorgane. Wir können mit ihnen so viele Eindrücke in kürzester Zeit aufnehmen. Doch gerade im Berufsalltag belastet das stundenlange Starren auf den Computer die Augenmuskulatur, die sich ständig anspannen muss. Daraus...

Koordination und Gleichgewicht
Koordination und Gleichgewicht

Bei der Koordination bezogen auf den Körper spricht man vom harmonischen Zusammenwirken von Sinnesorganen, dem Nervensystem sowie der Muskulatur. Bewegungsabläufe, wie zum Beispiel ein Aufschlag im Tennis, sind sehr komplex. Es müssen sehr viele Dinge in einem sehr...

Ergonomie am Arbeitsplatz Teil 2
Ergonomie am Arbeitsplatz Teil 2

Im zweiten Teil der Blogbeiträge über Ergonomie am Arbeitsplatz erfährt ihr, wie jeder zuhause oder im Büro den Arbeitsplatz individuell einrichten kann, um möglichst gesundheitsschonend zu arbeiten. Es wird vorgestellt, welche Richtlinien es für die richtige...

Ergonomie am Arbeitsplatz
Ergonomie am Arbeitsplatz

Fast jede Person, die ihren Arbeitsalltag sitzend verbringt, klagt häufig über Rückenschmerzen. Aber nicht nur Menschen, die im Büro arbeiten, sondern auch Lager- oder Betriebsarbeiter haben regelmäßig mit Beschwerden zu kämpfen, welche nicht selten auf einen nicht...

Wie ihr auch an schwierigen Tagen Motivation findet
Wie ihr auch an schwierigen Tagen Motivation findet

Die Situation unter ständig wechselnden Lockdown Bedingungen erhellt nicht gerade das Gemüt, Zukunftsängste und soziale Abgrenzung setzt uns zu. Noch zusätzlich die Motivation zu finden, ausgiebig Sport zu betreiben, kann sich dabei als sehr schwer herausstellen. Aber...

Rumpfstabilisation in Alltag und Sport
Rumpfstabilisation in Alltag und Sport

Das Training der Rumpfstabilität hat seit längerem seinen festen Platz im Leistungstraining, erfreut sich aber auch im Hobby- und Breitensport immer größerer Aufmerksamkeit. Und dies aus gutem Grund: Wenn für die meisten Leistungs- und Profisportler die...