Propriozeption – mit trainierter Tiefensensibilität sicher durch den Alltag

Mrz 8, 2021 | Allgemein

Man muss nicht ungeschickt sein, um in einem unaufmerksamen Moment einmal das Gleichgewicht zu verlieren und zu stürzen. Wie und in welchem Ausmaß der Körper auf diese Situation mit Ausgleichsbewegungen einer folgenden Verletzung entgegenwirkt, wird von der Propriozeption jeder Person beeinflusst. Mehr zu diesem Thema erfährst du hier.

Häufig auch als Tiefensensibilität beschrieben, bezeichnet die Propriozeption die Wahrnehmung der Muskeln, Sehnen und Gelenke des Körpers in Bewegung. Zu dieser Eigenwahrnehmung zählen Lagesinn, Bewegungssinn, Kraft- und Widerstandssinn. Übersetzt bedeutet Propriozeption so viel wie die Aufnahme des eigenen Selbst.

Wenn einem also der Zustand seines Körpers im Raum bewusst ist, kann man besser auf unerwartete äußerliche Veränderungen zu reagieren.

Daraus folgt- je besser das propriozeptive System trainiert ist, umso höher ist die Reaktionsschnelligkeit und Anpassungsfähigkeit bei Hindernissen oder bei unebenem Boden. Ausgleichs- oder Ausweichbewegungen können schneller durchgeführt werden und Verletzungen werden vorgebeugt. Aufgrund dessen darf das propriozeptive Training in keiner Rehabilitationsanstalt mehr fehlen und hat auch schon seit langem im Profisport Einzug gehalten.

Das Ziel von propriozeptiven Training ist die Automatisierung von beispielsweise Abrollbewegungen bei einem Sturz oder das rechtzeitige Stabilisieren des Körpers bei Unebenheiten.

Wie kann Propriozeption im Alltag trainiert werden?

Das tolle an propriozeptivem Training ist, dass nicht viel Ausstattung benötigt wird, um die Eigenwahrnehmung einfach von zuhause aus zu verbessern.

Schon beim Stehen auf einem Bein wird das Gleichgewicht trainiert, auch Barfußlaufen im Sand kann das propriozeptive System anregen.
Um den Spaßfaktor und auch die Schwierigkeit des Trainings zu erhöhen, gibt es zahlreiche Geräte, mit denen Abwechslung garantiert ist. Besonders beliebte Möglichkeiten des propriozeptiven Trainings stellen daher auch Balancebretter, Gymnastikbälle, diverse Sitzkissen oder der halbkugelförmige Therapiekreisel dar.  

Wenn man seine eigene Propriozeption testen möchte, bietet sich folgende Übung an: schließe die Augen und strecke beide Arme aus. Bitte nun einen Partner, einen der Arme und oder eine Hand in eine bestimmte Stellung zu bewegen und mache diese Stellung mit dem anderen Arm so gut wie möglich nach.

Wenn du die Augen nun öffnest und sich die Haltungen der Arme nur wenig voneinander unterscheiden oder gleich sind, deutet dies auf ein gut ausgebildetes propriozeptives System hin.


Sturzprophylaxe

Da solche Trainings sehr einfach von zuhause ausführbar sind und ein geringes Verletzungsrisiko mit sich bringen, sind sie besonders für Personen in  der Rehabilitation sehr gut geeignet. Häufig sind Menschen nach einem Unfall oder einer Operation etwas unsicher auf den Beinen und müssen sich wieder an bestimmte Bewegungen gewöhnen. Hier bietet ist das propriozeptive Training die perfekte Möglichkeit, den eigenen Körper wieder besser kennen zu lernen.

Jedoch birgt das Training der Eigenwahrnehmung für Menschen in jeder Altersgruppe seine Vorteile. Bei Kindern, für diese hauptsächlich der Spaßfaktor im Vordergrund steht, wenn sie über schmale Stege balancieren oder versuchen auf einem Gymnastikball ihr Gleichgewicht zu finden, werden gleichzeitig auch motorische Fähigkeiten spielerisch erlernt. Auch Jugendliche und Erwachsene können damit ihr Verletzungsrisiko deutlich senken und sich damit mit mehr Sicherheit durch den Alltag bewegen.

Es ist auch empfehlenswert, propriozeptives Training zusätzlich zur Ausübung von verschiedensten Sportarten hinzuzufügen, nicht nur wenn man das Fitness Center besucht. Besonders bei Mannschaftsportarten wie Basketball oder Handball, bei denen es zu schnellen Bewegungen kommt, oder oft ein Sturz zu verhindern ist, wird es den Sportlern oft durch propriozeptives Training ermöglicht, trotz schwierigem Untergrund eine gute Technik beizubehalten.

Alles in allem stellt das propriozeptive Training eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, Verletzungen vorzubeugen und mehr Schwung in den vielleicht langweilig gewordenen Trainingsalltag zu bringen. Geeignet für alle Altersgruppen bietet es Spaß für die ganze Familie und bietet auch Sportlern jeder Art die Möglichkeit, durch gesteigerte Reaktionsfähigkeit und Balance Höchstleistungen zu vollbringen.

Fotos:  Nathan Cowley,   Ketut Subiyanto , Sebastian Voortman 

Quellen: https://flexikon.doccheck.com/de/Tiefensensibilit%C3%A4t

Social media

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen. Wir sind aktuell auf den nachfolgend angeführten sozialen Netzwerken unterwegs. Wir freuen uns sehr, wenn du uns dort mit uns in Kontakt bleibst und unsere Nachrichten verfolgst, kommentierst und teilst.

Augenentspannung im Büro
Augenentspannung im Büro

Die Augen zählen zu einem unserer wichtigsten Sinnesorgane. Wir können mit ihnen so viele Eindrücke in kürzester Zeit aufnehmen. Doch gerade im Berufsalltag belastet das stundenlange Starren auf den Computer die Augenmuskulatur, die sich ständig anspannen muss. Daraus...

Koordination und Gleichgewicht
Koordination und Gleichgewicht

Bei der Koordination bezogen auf den Körper spricht man vom harmonischen Zusammenwirken von Sinnesorganen, dem Nervensystem sowie der Muskulatur. Bewegungsabläufe, wie zum Beispiel ein Aufschlag im Tennis, sind sehr komplex. Es müssen sehr viele Dinge in einem sehr...

Sturzprävention durch Balancetraining
Sturzprävention durch Balancetraining

Unter Sturzprophylaxe versteht man Maßnahmen zum Vorbeugen und Vermeiden von Stürzen. Erfahre mehr über die Wichtigkeit von Gleichgewichtstraining für deinen (Sport-) Alltag. Warum Sturzprophylaxe? Es ist ausreichend bekannt, dass die gesamte Weltbevölkerung immer...

Ergonomie am Arbeitsplatz Teil 2
Ergonomie am Arbeitsplatz Teil 2

Im zweiten Teil der Blogbeiträge über Ergonomie am Arbeitsplatz erfährt ihr, wie jeder zuhause oder im Büro den Arbeitsplatz individuell einrichten kann, um möglichst gesundheitsschonend zu arbeiten. Es wird vorgestellt, welche Richtlinien es für die richtige...

Ergonomie am Arbeitsplatz
Ergonomie am Arbeitsplatz

Fast jede Person, die ihren Arbeitsalltag sitzend verbringt, klagt häufig über Rückenschmerzen. Aber nicht nur Menschen, die im Büro arbeiten, sondern auch Lager- oder Betriebsarbeiter haben regelmäßig mit Beschwerden zu kämpfen, welche nicht selten auf einen nicht...

Wie ihr auch an schwierigen Tagen Motivation findet
Wie ihr auch an schwierigen Tagen Motivation findet

Die Situation unter ständig wechselnden Lockdown Bedingungen erhellt nicht gerade das Gemüt, Zukunftsängste und soziale Abgrenzung setzt uns zu. Noch zusätzlich die Motivation zu finden, ausgiebig Sport zu betreiben, kann sich dabei als sehr schwer herausstellen. Aber...